Die Leidenschaft kochen - Die Rezepte im Buch

Sebastian Schulze-von Hanxleden

Basics

Basics, also Grundzutaten und Gewürzmischungen die Du später im Kochbuch brauchen wirst und die die Basis für viele Gerichte darstellen, werden Dir in diesem Kapitel erklärt: Die Rezepte und die einzelnen Aromen werden Dir mit wertvollen Tipps und Tricks Schritt für Schritt erklärt und näher gebracht. 

Angeröstete Koriandersamen, im Mörser zerstoßener Szechuan Pfeffer, gekochter Sternanis, scharfe Vogelaugen Chillies, karamellisierte Walnüsse, wilde Zimtstangen, grüner Kardamom und vieles mehr, bringen Dir die Welt der Aromen und den unverkennbaren Genuss von selbstgemachten, zusatzfreien und wundervoll duftenden Ölen, Pasten und Saucen in Deine Küche.

Die Zeit der Glutamat verseuchten Supermarkt Fertigsaucen ist endlich vorbei ! Willkommen in der Welt der freien Aromen und des grenzenlosen Genusses ! 

 

BBQ Ketchup

Chili Öl

Grüne Currypaste

Kräuter Senf

Mayonnaise / Aioli

Mojo Verde

Salsa Verde

Sambal Oelek

scharfe Chilisauce

Sweet Chili Sauce

Teriyaki Sauce

Start

Vorspeise ist Alles ! 

Sie öffnet Herz und Magen, macht Lust auf mehr und gibt den ersten Vorgeschmack auf den Koch.

Ich lege mittlerweile einen ganz besonderen Wert auf einen leckeren und ansprechenden Er-Öffner des Abends - nicht nur weil der erste Eindruck zählt und Du Erwartungen schüren und die kulinarische Begierde wecken wirst ! Schnell, leicht, lecker - nie zu viel, nie langweilig und immer selbst gemacht ! 

Freu Dich auf die asiatische Köstlichkeit Miang Kham, handgeklopftes Carpaccio mit wilden Kräutern, das ultratiefe Aroma einer echten Ramen Shoyu Suppe und den süchtig machenden Geschmack eines scharfen Rindfleisch Salates.

 

Carpaccio

Kokos-Crépe mit Roastbeef

Miang Kham

orientalische Linsensuppe

Pastrami New York Style

Ramen Shoyu Suppe mit Ente

Rote Bete Walnuss Ziege

Saté Spieße mit Erdnuss

scharfer Rindfleischsalat

Tom Kha Gai Suppe

Fisch

Fisch muss schwimmen, sagt man im Norden. Fisch muss in erster Linie jedoch leicht sein - nicht nur damit er besser schwimmt, sondern für den unverfälschten Genuss. Fisch ist zart, Fisch ist weich, Fisch ist frisch - und so wollen (sollten) wir ihn auch genießen. 

(ein öliges Rezept für frittierten Backfisch mit viel Remoulade wirst Du daher vergeblich suchen)

Fisch ist Wasser, Frische, viel Aroma, viele Kräuter, ehrlicher Genuss und Leichtigkeit.

Komm mit in meine maritime Welt der vollkommenen Aromen und des frischen, unbeschwertem Genusses, genieß mit mir herrliche Fisch Tacos, selbst gebeizten Lachs, geräucherte Garnelen aus Nordhessen, Matjes satt, königliche Grünschalenmuscheln, selbstgemachtes Sushi und den besten Thunfisch, den Du je gegessen hast !

Guten Appetit.

 

Fisch Taco

gebeizter Lachs

geräucherte Garnelen

Matjes Lover

Muscheln

Saibling Walnuss Spargel

Schwertfisch Spieß

Sushi

Thunfisch Meerrettich Sesam

Thunfisch Papas Arrugadas

Fleisch

Klar. Männer und Fleisch - oder wie wir bei uns im Club sagen: BEEF & BEER ! Geht immer, schmeckt immer, enthält aber oft so gar nicht das, was Du wirklich willst und ist in den wenigsten Fällen nachhaltig. 

Was bitte soll an einer gebrühten Bratwurst oder Schweine-Gehacktem für 5€ / kg auch gesund sein ?

So sehr ich Fleisch liebe, ist weniger meist mehr und der Einkauf bei BIO Metzger mittlerweile eine Selbstverständlichkeit.

Wie groß der aromatische Qualitäts-Unterschied wirklich ist, merkst Du spätestes bei der selbstgemachten Bratwurst mit gerösteten Zwiebeln und frischem Majoran, einem sous vide gegarten BIO Roastbeef, dem hausgemachten Börek mit frischem Lamm-Gehackten und meiner Interpretation von Surf n Turf. 

Feuer frei und guten Appetit !

 

Bistecca alla Fiorentina

Börek Lamm Spinat Ziege

Bratwurst

Cheeseburger - Der Beste der Welt

Lammspieß Schisch Kebab

Ochsenbacke Rübe Sellerie

Roastbeef

sous vide

Surf n Turf

Wok mit Rinderfilet

Süss

Sweet sugar to the end. An der Anzahl meiner Süss Speisen lässt sich unschwer erkennen, das ein fulminantes und selbstgemachtes Menü aus meiner Sicht nicht zwingend einen süßen Abschluss braucht ;-) Sollte Dir trotzdem der Sinn danach stehen, habe ich drei schnellgemachte, immer schmeckende und zweifelsohne lohnenswerte Nachtische eingepackt.e

Der Klassiker der amerikanischen Küche, ein Apfel Cumble, ein italienisches sahniges Schätzchen nach dem Rezept meiner Großmutter, Panna Cotta, und eine vollkommen coole Kombination aus Vanille Eis und steirischem BIO Kernöl, die ich zum ersten Mal in der wundervollen Osteria von Gisela und Elis Levorato  genießen durfte. Dazu ein paar karamellisierte Kürbiskerne und eine Prise Salz .....................

 

Apfel Crumble

Panna Cotta

Vanilleeis Kürbiskernöl Krokant